Sie sind hier: Startseite > Aktuell > Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Energiebilanz des Betriebes

Ich habe meinen Betrieb von der Landwirtschaftlichen Untersuchungs und Forschungsanstalt (Lufa) hinsichtlich der Energiebilanz untersuchen lassen. Dabei wurden alle Energieeinsätze mit denen der Energieerträge bilanziert.
Der Energieinput liegt bei 9,7 GJ je ha Betriebsfläche. Darin sind alle Energieträger wie Diesel, Strom, Dünger,Saatgut usw. mit eingerechnet.

Die Sonne und Regen liefern mir die Energie zum Erzeugen von Getreide, Raps und Zuckerrüben. Durch die Bindung dieser Energie werden 98,0 GJ Energie pro ha erzeugt. Dies ergibt einen Saldo von 88,3 GJ Energie pro ha die ich mit der Kraft der Sonne erzeuge.

Dazu werden pro ha der Luft 9070 kg Kohlendioxid netto entzogen und in meinen Verkaufsfrüchten gebunden.

Dies gilt als gute Leistung, welche als umweltentlastender Effekt anzusehen ist. Durch die Bewirtschaftung eines Hektars wird der Umwelt die CO2 Menge entzogen, die bei der Verbrennung von 2600 l Heizöl entsteht. Für den Gesamtbetrieb bedeutet dies, dass ich der Umwelt soviel CO2 entziehe, die bei der Verbrennung von 442000 l Öl entsteht! Eine beachtliche Leistung oder? Aktive Landwirtschaft ist gelebter Schutz der Umwelt!

Aktuell

Nachhaltigkeit

Suchen nach

Allgemein