Sie sind hier: Startseite > Sortiment > Distelöl

Färberdistelöl

Aus den Samen der Färberdistel kalt gepresst.

Geöffnete Blütenkapsel mit angelegten Samen

Die Färberdistel gedeiht am besten in sommerwarmen Klima. Sie ist weitgehend unempfindlich gegen Dürre und liebt kalkhaltige Böden. Daher ist die Saflordistel bestens geeignet für den Anbau im rheinhessischen Weinklima. Bereits 1600 v Chr. gibt es Funde von Färberdisteln in Ägypten. Im Mittelalter wurde aus den Blütenköpfen das spanische Rot hergestellt.
Die Saflorpflanze kann aufgrund ihrer guten Unkrautunterdrückung durch ihr sehr dichtes Blattwerk vollkommen ohne Pflanzenschutz erzeugt werden.

 

Auch diese Pflanze bauen wir selbst auf unseren Feldern an. Nachdem ein gelborangener Blütenteppich entstanden, ist reift die Pflanze schnell ab und wird mit dem eigenen Mähdrescher geerntet. Wir pressen die Samen der Saflordistel in unserer eigenen Ölmühle. Dann entsteht ein goldgelbes Öl, dass sich als diätisches Lebensmittel bei hohem Cholesterinspiegel und zur Prophlaxe der Arterisosklerose einsetzen lässt.
Distelöl sollte nur in der kalten Küche verwendet werden.

Sortiment

Freilandeier Nudeln Rapsöl Distelöl Eierlikör Kürbisse Obst

Suchen nach

Allgemein