Sie sind hier: Startseite > Landwirtschaft > Legehennen

Was füttern wir unseren Hühnern?

Unser Hühnerfutter

Blick in den Futterautomaten

Das Futter für unsere Hühner besteht hauptsächlich aus Weizen, den wir selbst erzeugen. Wir bauen keinen speziellen, minderwertigen Futterweizen an, sondern verwenden den Weizen, den wir auch an Mühlen weiterverkaufen. Das Futter wird aus bestem Mahlweizen, der auch für die menschlische Ernährung dient, hergestellt. Zur besseren Verdaulichkeit des Futters wird der Weizen in unserer Schrotmühle fein zerkleinert.

Auch Mais bauen wir selbst an, der dem Futter beigemischt wird. Da Hühner "Augentiere" sind fressen sie auch den goldgelben Mais sehr gerne.

Eine weitere Komponente unseres Futters ist der Ölkuchen, der bei der Rapsölherstellung übrig bleibt.

Etwa 30 % des Futters kaufen wir bei der Firma Club in Mannheim. Ich selbst war schon öfters vor Ort und habe mir das Futterwerk angesehen und habe größtes Vertrauen in die Futterherstellung in diesem Werk. Das Futter das wir von dort beziehen wird streng kontrolliert und ist garantiert gentechnikfrei!! aus sogenanntem Donausoja, das in Deutschland angebaut wird!

Die Firma Pfeifer Landhandel in Mainz bringt uns das Futter am gleichen Tag der Herstellung und bläst es in unser Futtersilo. Im Stallvorraum werden beide Komponenten vermischt und mit einer Kette 6 mal täglich frisch, in kleinen Mengen in den Stall befördert, damit es keine Reste gibt, die verderben können.

Ich kann unser Hühnerfutter mit gutem Gewissen selbst essen!

Ansonsten dürfen unsre Hühner im Auslauf aufpicken was sie wollen, das heißt aber auch, dass nicht jedes Ei dem anderen gleicht!

 

Bester mühlenfähiger Weizen für den Futtertrog!

Landwirtschaft

Zuckerrüben Getreide Legehennen Raps Soja Mais

Suchen nach

Allgemein